Anfang der Seite
  • Ben Jones

Dryad Silvanet erkennt unerlaubten Flächenbrand im Libanon innerhalb von 30 Minuten und sorgt für rechtzeitige Abhilfe

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Erfolgreiche Alarmierung unterstreicht den weltweiten Bedarf an wirksamer Technologie zur Früherkennung


Brandkatastrophe im Libanon

Berlin, 15. Dezember 2023 - Dryad, ein führendes Unternehmen im Bereich der Brandfrüherkennung, gab heute bekannt, dass sein System Silvanet erfolgreich ein nicht genehmigtes Feuer bei einem Kunden im Libanon identifiziert und Alarm geschlagen hat.


Am Morgen des 11. Dezember meldete Mada® (XOL Broadband), ein führender Telekommunikationsanbieter im Nahen Osten und in Afrika, dass Silvanet, das Ultra-Frühwarnsystem für Waldbrände von Dryad, einen kleinen illegalen Brand schnell entdeckte und sofortige Gegenmaßnahmen ermöglichte. Der Vorfall unterstreicht die Wirksamkeit der Technologie von Silvanet in realen Szenarien und ihre Rolle bei der Verbesserung der Umweltsicherheit.


Hintergrund

Der Libanon, der sich durch sein trockenes und heißes Klima auszeichnet, ist einem erheblichen Risiko durch sich schnell ausbreitende Waldbrände ausgesetzt. Jedes Jahr werden 1 500 Hektar Waldfläche durch Brände vernichtet, was eine Bedrohung für Gemeinden, natürliche Lebensräume und wichtige Infrastruktur darstellt. Im Juni dieses Jahres brach in der bergigen Sinn-Region von Akkar ein gewaltiger Waldbrand aus, der 90 Hektar Wald verbrannte, jahrhundertealte Bäume vernichtete und mehrere Häuser beschädigte.


Mit 139.000 Hektar Wald, was etwa 13 % der Landesfläche entspricht, sind die Wälder des Libanon zunehmend gefährdet. Längere Dürreperioden stellen eine Bedrohung dar und erhöhen das Risiko von Bränden in höher gelegenen Regionen, in denen es in der Vergangenheit weniger Waldbrände gab. Außerdem tragen Schädlingsbefall und das Austrocknen der Bäume vor Beginn der Feuersaison dazu bei. Die berühmten Zedern des Libanon gehören ebenso wie Wacholder und Tannen zu den gefährdeten Waldökosystemen.


Vor diesem Hintergrund beschloss Mada, seine Telekommunikationsexpertise und seine und die soziale Verantwortung des Unternehmens zu nutzen, indem es Dryad's Silvanet an einem Pilotstandort in Deir Mar Moussa im Zentrallibanon einsetzt. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, Spitzentechnologie zu nutzen, um die Natur proaktiv zu schützen und der wachsenden Gefahr von Waldbränden zu begegnen.


Dryad setzt mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Gassensoren in einem groß angelegten, solarbetriebenen Maschennetz ein, das in bewaldeten Gebieten eingebettet ist. Die Technologie konzentriert sich auf die Früherkennung, was einen entscheidenden Vorteil bei der Verhütung von Waldbränden darstellt.


Im Rahmen des Piloteinsatzes ist Silvanet seit Januar 2023 mit 91 Sensoren und 2 Gateways im Einsatz und deckt ein 78 Hektar großes Gebiet im Wald bei Deir Mar Moussa ab. 


Vorfall

Silvanet hat seine Effektivität unter Beweis gestellt, indem es am Montag, dem 11. Dezember, um 10.33 Uhr erfolgreich ein unbefugtes Feuer entdeckt und gemeldet hat. Der Vorfall betraf einen Landwirt, der trockene Weinreben verbrannte. Diese illegale Tätigkeit stellte eine ernsthafte Bedrohung dar, da das Feuer auf nahe gelegene Waldgebiete übergreifen konnte.


SilvanetDer Erfolg des Systems liegt in seinem umfassenden Ansatz. Das System erkannte eine Veränderung der Luftzusammensetzung durch den Bosch-Gassensor BME688. Anschließende Gasscans identifizierten Wasserstoff, Kohlenmonoxid und flüchtige organische Verbindungen (VOCs). Silvanet Die KI des Systems analysierte dann die Muster und sagte eine 70-prozentige Wahrscheinlichkeit von Rauch um 10:33 Uhr voraus, woraufhin eine Warnung über das Mesh-Netzwerk Silvanet an den Kunden gesendet wurde.


Silvanet in Aktion



Das zweite Diagramm gibt einen Einblick in das Innenleben des KI-Systems von Silvanet, das die Gasscans mit einem vorab trainierten maschinellen Lernmodell interpretiert. Das KI-System wird durch die Verschlechterung der Luftqualität aktiviert und beginnt kurz nach 10:00 Uhr mit der Analyse der Gasscans. Um 10:33 Uhr überschreitet es die Vertrauensschwelle von 50 % und löst einen Feueralarm aus, wie in der dritten Grafik zu sehen ist.


SilvanetDas KI-Modell des Systems ist das Ergebnis umfangreicher Forschungsarbeiten der letzten drei Jahre. Die maschinellen Lernmodelle des Systems sind fein abgestimmt und können an die spezifische Umgebung eines Einsatzortes angepasst werden, um unnötige Alarme zu minimieren und die Zuverlässigkeit und Empfindlichkeit der Waldbranderkennung zu verbessern. Um die Netzwerklast zu verringern und großflächige Einsätze zu ermöglichen, werden die fein abgestimmten KI-Modelle in den Sensoren ausgeführt, die über das gesamte Netzwerk verteilt sind, ohne dass eine physische Wartung erforderlich ist.


Ausblick

Für die Zukunft plant Mada die Ausweitung des Pilotprojekts zu einem flächendeckenden Einsatz, um den Libanonberg zu schützen, eine Region von immenser ökologischer Bedeutung, die sich parallel zur Mittelmeerküste über das gesamte Land erstreckt. Diese Ausweitung unterstreicht die Bedeutung proaktiver Maßnahmen zum Schutz von Gemeinden und Naturlandschaften.


Dryad Silvanet hat in Zusammenarbeit mit Mada seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt, indem es einen kleinen Brand schnell erkannt und den Kunden alarmiert hat. Durch diese proaktive Reaktion wurde die Eskalation eines illegalen Brandes unter schwierigen Bedingungen verhindert und die Zuverlässigkeit von in realen Szenarien unter Beweis gestellt. Silvanet


Zitate

Dr. Nassif Bechara, Generaldirektor von Mada: "Unsere Partnerschaft mit Dryad spiegelt unser Engagement wider, fortschrittliche Technologie zum Wohle der Allgemeinheit zu nutzen. Silvanet Der Erfolg von Mada bei der Erkennung und Verhütung von Waldbränden bestätigt, wie wichtig solche Kooperationen für den Schutz unserer Umwelt sind."


Carsten Brinkschulte, CEO und Mitbegründer von Dryad Networks: "Wir sind bestrebt, unsere Technologie weiterzuentwickeln, um den sich verändernden Herausforderungen zu begegnen. Der jüngste Vorfall im Libanon unterstreicht die entscheidende Rolle der Ultrafrüherkennung beim Schutz gefährdeter Regionen vor den verheerenden Auswirkungen von Waldbränden.


Über Mada®

Mada®, ein globaler Anbieter von Telekommunikationslösungen, betreut 250 Millionen Kunden in 195 Ländern. Wir bieten branchenführende Dienstleistungen in den Bereichen Sprache, Messaging, Daten, Abrechnung, Fintech, Cybersecurity und digitale Transformation. Unsere agilen Teams liefern erstklassige Professional und Managed Services für öffentliche und private Kunden auf der ganzen Welt und sorgen so für nachhaltige, verletzungsfreie Umgebungen. Wir engagieren uns für den Erfolg unserer Kunden und entwickeln kostengünstige und sichere Lösungen, um der bevorzugte Kommunikationsanbieter im Nahen Osten und Afrika zu werden und das Wachstum in allen Branchen zu fördern. Um mehr über Mada zu erfahren, besuchen Sie bitte mymada.com.


Über Dryad Netzwerke

Dryad bietet mit der Lösung Silvanet - solarbetriebene Gassensoren, die in einem groß angelegten IoT-Sensornetz eingesetzt werden - eine Ultra-Früherkennung von Waldbränden sowie eine Überwachung des Zustands und des Wachstums von Wäldern an. Dryad zielt darauf ab, unerwünschte Waldbrände zu reduzieren, die bis zu 20 % der weltweiten CO2-Emissionen verursachen und verheerende Auswirkungen auf die biologische Vielfalt haben. Bis 2030 will Dryad verhindern, dass 3,9 Mio. Hektar Wald abbrennen, wodurch 1,7 Mrd. Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden. Um mehr über Dryad zu erfahren, besuchen Sie bitte dryad.net.



532 Ansichten1 Kommentar
Ende der Seite