Anfang der Seite
  • Ben Jones

Dryads erster ungeplanter Waldbrand entdeckt

Aktualisiert am: Nov 28, 2022

Ein großer Meilenstein für Dryad wurde Anfang dieser Woche erreicht.


Seit Monaten haben wir eine Reihe von vorgeschriebenen Bränden in Europa organisiert, um unsere Sensoren und maschinellen Lernalgorithmen weiter zu entwickeln. Nach einer kürzlich durchgeführten Brandkatastrophe in Nürnberg, Deutschland, haben wir beschlossen, unsere Sensoren auf dem verbrannten Feld zu lassen, um die Überwachung fortzusetzen...


Als wir unseren Stand auf der INTERFORST in München zusammen mit Bosch Sicherheits- und Schutzsysteme aufbauten, erhielten wir ganz unerwartet einen Alarm von einem unserer Sensoren.


Obwohl wir dachten, es könnte sich um einen Fehlalarm handeln, beschlossen wir, auf Nummer sicher zu gehen und die Feuerwehr zu alarmieren. Es stellte sich heraus, dass der Alarm echt war! Ein Zombiefeuer hatte sich nach dem Löschen der vorgeschriebenen Verbrennung fortgesetzt und war am nächsten Tag durch den Wind wieder entfacht worden.


Dies ist der erste ungeplante Flächenbrand, der von unserem Silvanet -Sensorsystem entdeckt wurde, und er wurde extrem schnell entdeckt. Da wir ihn in der Schwelbrandphase erwischt haben, war es für die Feuerwehr ein Leichtes, ihn zu löschen und seine Ausbreitung zu verhindern.


Warum das wichtig ist


Wir sind natürlich äußerst zuversichtlich in unserem Silvanet-System und haben umfangreiche Tests und Produktentwicklungen beaufsichtigt. Nichtsdestotrotz ist diese erste ungeplante Waldbranddetektion ein bedeutender Meilenstein für Dryad und bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass unsere Ultra-Frühwarnsysteme für Waldbrände bahnbrechend sein werden.


Wie leicht Waldbrände entstehen und sich ausbreiten können, wurde anschaulich durch das Wiederaufflammen eines Zombie-Feuers demonstriert, das wir dank der Schnelligkeit unserer Erkennung bereits in der Schwelbrandphase bekämpfen konnten, bevor wirklicher Schaden entstehen konnte.


Ein flüchtiger Blick in die Tagesnachrichten zeigt eindrucksvoll, was passieren kann, wenn diese Brände nicht rechtzeitig erkannt werden und sich ausbreiten.


Hochskalieren

Wie geht es nun mit Dryad weiter? Wir führen derzeit 10 Proof-of-Concept-Tests in Südeuropa, den USA und Asien durch, und unsere ersten mittelgroßen Rollouts sind für später in diesem Jahr geplant. Unser Partner Prüfrex wird im Oktober eine Charge von 10.000 Sensoren herstellen und wir planen 230.000 Einheiten im Jahr 2023.


In der Zwischenzeit bauen wir unser Team bei Dryad weiter aus und wir werden an verschiedenen Veranstaltungen in Europa und darüber hinaus teilnehmen, um unsere bahnbrechenden Produkte zu präsentieren. Halten Sie Ausschau nach uns.



Mitmachen und informiert bleiben


Es gibt viele Möglichkeiten, uns bei unserer Mission zu unterstützen, die katastrophalen Schäden, die durch Waldbrände in der ganzen Welt verursacht werden, erheblich zu verringern.


Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie uns auf unseren sozialen Kanälen (Twitter, LinkedIn und Facebook) und tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um Updates zu erhalten.


Dryad ist auch auf der Suche nach Partnerschaften mit Waldbesitzern, um unsere Silvanet-Lösung zu validieren. Wenn Sie ein forstwirtschaftliches Unternehmen besitzen oder betreiben und sich für das Pilotprogramm bewerben möchten, füllen Sie bitte dieses kurze Bewerbungsformular aus.

69 views0 comments

Kommentare


Ende der Seite